Zu Tisch bei Abraham

22. April 2016:
„Zu Tisch bei Abraham“ – ein biblisches Essen in der Bücherei

Ein biblisches Essen nach Rezepten aus dem Buch „Zu Tisch bei Abraham“ fand am 22. April um 19:30 Uhr in der Gemeindebücherei statt. Nach der Begrüßung unserer Gäste durch die Büchereileitung – Frau Almut Bachmann – wurde das Mahl in geselliger Runde mit einen gemischten Salat mit Ziegenkäse und Feta eröffnet. Es folgte ein, von Frau Sieglinde März IMG_0419 zubereitetes, Kalbsragout mit Kürbis als Hauptspeise – sehr lecker und von allen gelobt; an dieser Stelle nochmals einen herzlichen Dank dafür. Dazu gereicht wurde das „Brot der Wüste“ und das „Brot des Segens“ – gebacken von Frau Nora Schindler. Zwar nicht biblisch, aber trotz-dem schmackhaft, gab es noch ein „feines Stangenweißbrot“ von Frau Bachmann. Den krönenden Abschluss bildete ein vorzüglicher Obstsalat mit verschiedenen Melonen, Äpfeln, Nüssen und Feigen – eine Handarbeit von Frau Zurzlmeier.

Wer Interesse an den Rezepten hat, schaut einfach mal in unsere Bücherei – zu den bekannten Öffnungszeiten: Mi. 08.00-09.00 Uhr und Fr. 15.30-17.30 Uhr – und kann sich gerne das Buch ausleihen.

Freunde der Bücherei – unter ihnen Pfarrer Joseph Peedikaparambil, Kirchenpfleger Josef Aigner , PGR-Vorsitzender Herr Franz März, sowie Pfarramtssekretärin Frau Schindler –IMG_0415 waren sehr angetan und überrascht wie lecker man schon zu Abrahams Zeiten essen konnte.
Zwischen den Gängen trugen Frau Zurzlmeier und Frau Schindler zur Verkürzung der Wartezeit bzw. zur „Stärkung des Geistes“ recht unterhaltsam Wissenswertes aus dem Buch „Zu Tisch bei Abraham“ vor.
Stephanuswein, Rotwein und jede Menge Wasser rundeten das Ganze als flüssige Nahrung ab.

Weitere biblische Bücher aus unserem Bestand waren als Tischdekoration und zum Stöbern ausgelegt. Zahlreiche Besucher nutzten sie zur Wissenserweiterung und -vertiefung oder einfach um miteinander ins Gespräch zu kommen.
Wohlwollend zur Kenntnis genommen, gleich getestet und für äußerst sinnvoll angesehen wurden dabei die neu erworbenen Lesebrillen, die ab sofort für unsere Besucher zur Verfügung stehen.

Nach einem kurzweiligen und sehr lustigen Abendmahl, bei dem viel Neues und Überraschendes nicht nur für den Körper, sondern auch für den Geist geboten wurde, verabschiedeten sich die letzten Gäste gegen 21.45 Uhr.

Die Pfarr- und Gemeindebücherei bedankt sich für die großzügigen Spenden der Anwesenden, die – nach Abzug der Kosten für die Zutaten und Getränke – natürlich für die Anschaffung neuer Bücher verwendet werden. Das gesamte Büchereiteam dankt seinen Gästen für das große Interesse an dieser Veranstaltung und freut sich auf ein baldiges Wiedersehen entweder beim Ausleihen zu den o.g. Öffnungszeiten oder bei einer unserer nächsten Veranstaltungen. Schaut einfach mal auf unserer Internetseite vorbei, dort findet Ihr immer entsprechende Hinweise.


Vorheriger Beitrag
Aktion „Bibfit“
Tag der offenen Tür 2016

Nächster Beitrag