Kläranlagensanierung 2017/2018

In der letzten Gemeinderatssitzung am  09. März  2017 sagte Bürgermeister Robert Putz, „die Sanierung der Kläranlage wird die Arbeit des Gemeinderates in diesem und im nächsten Jahr wesentlich bestimmen“. Eine Vorarbeit des beauftragten Ingenieurbüros aus Passau war die Überarbeitung des Wasserrechtsverfahrens für die Ertüchtigung der Kläranlage und der Regulierung des Abwasserabflusses. Dabei musste für die geplante Anlagenerweiterung die Behandlung des aktuellen Mischwasserzuflusses neu berechnet werden.
Des Weiteren wurde die bestehende und weiter betriebene Kläranlage mit einem Bauzaun umgrenzt.
Außerdem ergab die Probebohrung auf dem Gelände eine hohe Standfestigkeit des gewachsenen Bodens. Auch wurde von der künftigen Baufläche der Anlagenerweiterung schon die Mutterbodenschicht abgezogen.
Um den künftigen Spitzenstromverbrauch abzusichern, muss eine Leistungserhöhung des bestehenden Stromanschlusses verlegt werden. Die Kosten belaufen sich dafür auf ca. 20.000,- EUR.

hier weitere Infos im Gemeindeblatt V 03/2017 v. 10.03.2017 unter dem Punkt „Aus dem Gemeinderat“

Ausschreibung der einzelnen Gewerke: ca. April 2017

Baubeginn vorgesehen ca. Juni/Juli 2017

Kläranlage

Infos zu den Kosten für die Bürger hier im Gemeindeblatt v. 29.11.2016 unter dem Punkt „Aus der Bürgerversammlung“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.