Aktuelles

Neue Öffnungszeiten unserer Pfarr- und Gemeindebücherei ab September 2018:

Dienstags von 16.00 – 18.00 Uhr
Freitags von 15.30 – 17.30 Uhr (nicht am Karfreitag)

Mitarbeiter/-innen: Asanger Theresia
Georg Anna
Keneder Edigna
Linke Susi
Paintmaier Florian
Schindler Eleonora
Strobl Monika
Weber-Goldmann Simone

 

Leitung (seit 01.10.2019): n.n.

 


Neue Leitung gesucht!!!

Für die Pfarr- und Gemeindebücherei Schönau suchen wir eine neue Leitung. Zum Aufgabenbereich gehören vor allem:

  • der Kontakt zu den anderen Vereinen, sowie zur Gemeindeverwaltung und dem Pfarramt
  • das Organisieren und Planen von Veranstaltungen
  • das Auswählen und Bestellen der neuen Bücher
  • die Erstellung der Jahresstatistik und des Jahresberichtes
  • der Kontakt und die Fortbildungen beim Michaelsbund
  • die EDV- technische Abwicklung der Büchereiarbeit (Emails, Bestellungen, Berichte von den Veranstaltungen, Pflege der Homepage etc.)
  • die Einteilung der Büchereimitarbeiter für die Öffnungszeiten und Veranstaltungen
  • Kuratoriumssitzungen (halbjährlich)Wer Lust hat diese ehrenamtliche Tätigkeit zu übernehmen, meldet sich bitte per Email (buecherei.schoenau@gmail.com) oder telefonisch bei Frau Bachmann (08726 / 910 704). Wir freuen uns auf eure Unterstützung, damit es auch weiterhin möglich ist vor Ort Bücher auszuleihen.

Veranstaltungen in 2019:

  • Tag der offenen Tür am 29. September 2019
  • Ferienprogramm „Kunst mit Knöpfen“  21. August 2019
  • Bibfit Führerschein für Vorschulkinder Juni & Juli 2019
  • Faschingsmasken basteln am unsinnigen Donnerstag 28. Februar 2019 (entfallen, da keine Anmeldungen)
  • Puppentheater „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ 17. Februar 2019

 


Jahresbericht 2018

Für das Jahr 2018 zunächst einige Zahlen und Fakten aus unserer Jahresstatistik:

Die Zahl der treuen Leser unserer Bücherei verteilt sich folgendermaßen auf die verschiedenen Altersgruppen:

Benutzer bis 10 Jahre: 91 (alle Grundschüler)
Benutzer 12 – 59 Jahre: 40 (davon 5 zwischen 10 – 18 Jahren)
Benutzer älter 60 Jahre: 11

Unser Medienbestand ist auch in 2018 weiter gewachsen. Wir haben ca. 150 Bücher im Wert von 1.535,51 € angeschafft. Somit ist unser Bestand an Sachbüchern auf 725, die Romane und Jugendbücher auf 708 und die Kinderbücher auf 1139 Exemplare angestiegen. Demgegenüber stehen 1.139 Entleihungen. Bei den Nichtprintmedien ( CDs & DVDs) haben wir insgesamt 145 CDs und 25 DVDs mit 43 Entleihungen.

2018 war zugleich für die Pfarr- und Gemeindebücherei ihr 50jähriges Jubiläum, wozu sich das Büchereiteam allerhand hatte einfallen lassen.

Im Februar starteten wir mit dem Film „Honig im Kopf“, bei dem das Thema Demenz auf humorvolle aber auch in manchen Szenen sehr nachdenkliche Art und Weise den Zuschauern näher gebracht wurde.

Anfang April fand dann das Vogelscheuchen basteln mit unseren jüngeren Büchereifreunden statt. Noch im selben Monat folgte eine weitere Filmvorführung mit „Der Bierkönig“. Die Besonderheit dieses Filmes war, das er vor fast 30 Jahren im Schönauer Schloß und dessen Park gedreht und dann im Fernsehen ausgestrahlt wurde. Somit konnte man einen kleinen Einblick in verschiedene Räumlichkeiten des Schlosses bekommen.

Weiter ging es im Mai mit gleich zwei Autorenlesungen von Herrn Dr. Hans Göttler. Am 04. Mai 2018 abends „Umma Fimfal an Duranand“ – Bairische Texte vom Ponzauner Wigg bis zum Geddla Hans – für die Erwachsenen und am 15. Mai 2018 für die Grundschüler von Schönau „Max und Moritz auf bayrisch“.

Mit den nächsten beiden Veranstaltungen hatten wir leider nicht das Interesse der Bevölkerung von Schönau getroffen und so mußten das Kennenlernfrühstück im Juni und die Druckereibesichtigung im August (Ferienprogramm) aufgrund mangelnder Anmeldungen abgesagt werden.

Im Oktober folgte zunächst – zusammen mit dem LeA-Kurs von Frau Korneller-Hofer – das Erzählcafe, was bei den Kursteilnehmern auf reges Interesse stieß. Ende Oktober, genau gesagt am 21.10.2018, waren wir dann am Höhepunkt unseres Jubiläumsjahres mit dem Gottesdienst und anschließendem Sektempfang für geladene Gäste aus einigen Vereinen (z.B. Frauenbund, Obst- und Gartenbauverein, Mutter-Kind-Gruppen etc.) und vor allem den Pfarrgemeinderäten und Kirchenverwaltungen aus Schönau und Unterzeitlarn, angelangt. Nachmittags begingen wir – mit der gesamten Schönauer Bevölkerung – unseren Tag der offenen Tür inklusive Präsentation der Neuerwerbungen 2018. Es fand dabei eine weitere Autorenlesung mit Frau Mechthild Amstler über japanisches Heilströmen statt. Mit diesem Heilströmen hatte Frau Amstler ihre Krankheit besiegt, obwohl die Ärzte ihre keine Hoffnung auf Heilung geben konnten. Frau Amstler las aus ihren Büchern und zeigte dem Publikum einfache Übungen zur Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens.

Den Abschluß bildete die, von Frau Michaela Lechl initiierte Aktion, des Dorfadventskalenders, an der die Bücherei am 16. Dezember 2018 teilnahm. Unser Motto war „Sterntaler“, welches Frau Eleonore Schindler in Wort und Bild hervorragend umgesetzt hatte. Auch der Kirchenchor unter Leitung von Frau Katrin Golginger und die Musikschule von Claus Müller aus Schöanu mit mehreren seiner Schüler nahmen an der Veranstaltung teil und halfen sie zu einem Publikumserfolg zu machen.

Ungeachtet des Jubiläumjahres fanden – wie gewohnt – zwei Kuratoriumssitzungen mit Vertretern der beiden Träger der Bücherei: Gemeinde und Pfarramt, sowie Grundschule und Kindergarten und den Büchereimitarbeiter statt.

Wir als Team trafen uns – nicht nur zur Vorbereitung und Durchführung der zuvor genannten Veranstaltungen – zu Mitarbeiterbesprechungen sowohl im Februar als auch im November 2018.

Um den Bürgerinnen und Bürgern von Schönau auch in Zukunft die Möglichkeit zu bieten interessanten Lesestoff vor Ort ausleihen zu können, hoffen wir weiterhin doch noch eine neue Leitung für die Pfarr- und Gemeindebücherei zu finden, da die bisherige Leitung zu Ende 2018 ihr Amt niedergelegt hat. Wer Interesse hätte, kann sich gerne bei der Gemeinde, dem Pfarramt oder der Bücherei selbst melden.

Euer Büchereiteam



Jahresbericht 2017

Auch im Jahr 2107 konnten wir – nach unserer Entrümpelungsaktion 2016 – mit 148 neuen Büchern unseren Bestand auf 2.594 Medien, vorwiegend Bücher, aber auch Hörbücher, CDs und DVDs für alle Altersgruppen ausbauen und vor allem aktualisieren.

Bei den 56 neuen Kinderbüchern haben wir vor allem darauf geachtet, dass diese auch wieder in Antolin beantwortet werden können. Damit die Grundschüler wieder fleißig Punkte sammeln können. Besonders unsere Serien wie „Pfeffer und Minze“ von Irmgard Kramer, „Eliot und Isabella“ von Ingo Siegner, dem Autor vom kleinen Drachen Kokosnuss, und die „Tesla-Reihe“ von Eric Elfman sind Highlights unserer Neuerwerbungen.

Bei den Jugendlichen gibt es viel Fantasie und Liebesgeschichten wie z.B. Die letzte Drachentöterin von Jasper Fforde und „Wolke 7 ist auch nur Nebel“ von Mara Andeck. Lucinda Riley mit ihren Büchern über 7 Schwestern ist bei den Erwachsenen zur Zeit Platz Nummer 1. Aber auch die Bände der Tuchvilla von Anne Jacobs stehen dem in nichts nach. Das Thema Immigration ist nach wie vor stark vertreten mit u. a. „Heimat wird mehr, wenn man sie teilt“ von Heribert Schlensok, „Dann denkt mit dem Herzen“ von Konstantin Wecker, dem österreichischen Liedermacher oder „Ich bin eine andere“ von S. Dilan. Auch Sachbücher sind keineswegs langweilig. Dies beweisen z.B. H. Lesch und C. Kummer mit ihrem Buch „Wie das Staunen ins Universum kam“ oder Ulrike Scherzer mit „Altweiberwohnen“. Schon für die Kleinsten gibt es tolle Bücher, in denen schwierige Themen z.B. das „Wegschauen“ in „Was würdest du tun?“ oder der Tod in „Opas Insel“ von Benji Davies behandelt werden. Aber auch körperliche „Bedürfnisse“ in „Fräulein Hicks und die kleine Pupswolke“ von Eva Dax gehören dazu.

Mit der Aufführung des Puppentheaters „Pippi Langstrumpf“ starteten unsere Veranstaltungen im Februar 2017. Gefolgt von der zweiten Aktion „Bibfit“ für unsere Vorschulkinder im Juni und Juli, der spielerischen Unterstützung des Pfarrfestes im Juli, der etwas anderen Vogelhochzeit als Ferienprogramm im August, unserem Kartoffelfest mit Tag der offenen Tür und Vorstellung der neuen Büchern im Oktober und eine weitere Puppentheateraufführung, diesmal mit dem kleinen Rabe Socke und zum Abschluss unsere Weihnachtsbuchausstellung im Advent während der Öffnungszeiten.

Die ehrenamtlich arbeitenden Büchereimitarbeiterinnen nahmen im Frühjahr teil an dem Treffen der Kreisarbeitsgemeinschaft (kurz KAG) der Büchereien. Auch das Diözesantreffen im September wurde besucht.

Das Büchereiteam traf sich zwei Mal zu Arbeitsbesprechungen und zweimal mit dem Büchereikuratorium, sowie jeweils zur Vorbereitung der Veranstaltungen.

Zum Schluß noch der Hinweis auf die neuen Öffnungszeiten unserer Pfarr- und Gemeindebücherei ab September 2018:

Dienstags von 16.00 – 18.00 Uhr
Freitags von 15.30 – 17.30 Uhr (nicht am Karfreitag)

In unserem Jubiläumsjahr 2018 – 50 Jahre Pfarr- und Gemeindebücherei Schönau – erwartet euch ein „Feuerwerk“ an Veranstaltungen. Beachtet bitte hierzu die Beilage im nächsten Gemeindebrief bzw. die Termine im Schönauer Veranstaltungskalender.

Euer Büchereiteam