Kein Ferienprogramm 2020 wegen Corona

Heuer findet in der Gemeinde Schönau kein Ferienprogramm statt. Dies stellte der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung als Auswirkung der Corona-Krise mit Bedauern fest. Es sei einfach vernünftiger, in diesem Jahr angesichts der Beschränkungen und Auflagen wegen der Viren-Pandemie auf ein Ferienprogramm zu verzichten, erläuterte Bürgermeister Robert Putz. Zu dieser Einschätzung und zu diesem Entschluß sei man nach mehreren Gesprächen mit den Programmveranstaltern und auch in der Verwaltung gekommen.

Bürgermeister Putz verwies auf die sehr umfangreichen Vorbereitungen, die Ausarbeitung eines Hygienekonzeptes, die nach wie vor geltenden Abstandsregeln und die strengen Verhaltensvorgaben; dafür stünden vor allem die Gemeinde, aber auch die einzelnen Veranstalter in einer besonderen Verantwortung. Dies könne er nicht von seiner Verwaltung und schon gar nicht von den vereinsmäßigen und privaten Veranstaltern verlangen. Bei all den geltenden Auflagen und einschränkenden Vorgaben käme sicherlich bei den Kindern überhaupt kein Spaßfaktor auf und verschiedene Angebote, die in den zurückliegenden Jahren sehr gut angenommen wurden, dürften obendrein gar nicht stattfinden.

Man hoffe, daß im nächsten Jahr die Reihe der Betreuungsangebote zur Sommerzeit wieder im gewohnten Umfang fortgeführt werden kann.

Von Seiten der Gemeinde wird es in diesem Jahr somit keine Betreuungsangebote geben. Wenn jedoch von privater Seite Initiativen für eine Betreuung angeboten werden hat die Gemeinde keine Einwände, wenn dabei die hygienischen Vorgaben und Abstandsregeln eingehalten werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.