Neuigkeiten von der Kläranlage

Der Bürgermeister berichtete in der letzten Gemeinderatssitzung über den Sachstand bei den Sanierungsarbeiten.  Durch die Corona-bedingte Aussetzung der Bauarbeiten an der Kläranlage kam es seither zu einer wesentlichen zeitlichen Verschiebung. Derzeit stehen die Arbeiten zur Pflasterung der Randbereiche und Fußverkehrswege sowie die Anebnung der Umgriffsflächen an. Es folgen noch die Zaunbauarbeiten und die Installation von Sicherheitsleitern und -aufstiegshilfen. Zur Regelung des gleichmäßigen Zuflusses zum Belebungsbecken ist nach Erkenntnissen des Klärwärters Willi Schimpfhauser noch eine mobile Rücklaufschlamm-Mischpumpe erforderlich; diese Beschaffung wird vom Gemeinderat zur Kenntnis genommen. Außerdem wurde noch die bestehende Materiallagergarage auf das Niveau der künftigen Verkehrsflächen angepasst.