Helfer vor Ort

 

ACHTUNG SPENDENAUFRUF zur Beschaffung eines neuen Einsatzfahrzeuges!

Durch einen Unfall während einer Einsatzfahrt ist das Dienstfahrzeug der Helfer-vor-Ort-Gruppe Schönau total beschädigt worden und musste außer Betrieb genommen werden. Für die Beschaffung eines Ersatzfahrzeuges bittet die HvO-Gruppe um Spenden. Für die Neubeschaffung müssen ca. 25.000 – 30.000 € aufgewendet werden. Nur mit dem entsprechenden Fahrzeug können die oft lebensrettenden Einsätze bewerkstelligt werden.

hier nähere Informationen

Zu diesem Zweck wurde ab Mitte Januar auch das so genannte „Crowdfunding-Projekt“ über die Sparkasse Rottal-Inn freigeschaltet. Wer seinen Beitrag zur gemeinsamen Finanzierung der Ersatzbeschaffung des HvO-Autos leisten will und spenden möchte, muss die online-Plattform http://www.wirwunder.de/rottalinn anwählen und dort das Projekt der Helfer-vor-Ort öffnen. Der Vorteil dieser Finanzierungsform ist, dass die Sparkasse jeden Spendenbetrag um 20 % aufstockt ! (siehe untenstehende Anleitung)
Anleitung

 

Führungswechsel bei „Helfer vor Ort“-Gruppe und BRK Bereitschaft Schönau

Seit Mitte Mai 2020 steht die BRK Bereitschaft Schönau unter neuer Führung. Durch den beruflich bedingten Wegzug aus Schönau hat der bisherige Bereitschaftsleiter Frederik Fritz die Leitung der Bereitschaft bis zu den turnusgemäßen Neuwahlen im Herbst an die Leiterin der „Helfer vor Ort“-Gruppe Silvia Huber übergeben. Frederik Fritz hatte seit 2014 die wieder begründete BRK Bereitschaft Schönau geführt. Im Zuge der Wiederaufnahme des Dienstbetriebs in Schönau wurde auch die „Helfer vor Ort“-Gruppe am 01.01.2014 gegründet.

Während der Amtszeit von Frederik Fritz konnte für die „Helfer vor Ort“-Gruppe ein Einsatzfahrzeug beschafft werden, auch durch Spenden von Schönauer Bürgern und Geschäftsleuten. Die Trägerschaft des Fahrzeugs übernahm die Gemeinde Schönau. Weiterhin wurde die Ausrüstung, sowohl der Bereitschaft als auch der HvO-Gruppe, kontinuierlich erweitert und verbessert. In Zuge eines Fahrzeugaustauschs innerhalb des BRK Kreisverbandes Rottal-Inn konnte für die Bereitschaft Schönau ein Krankentransportwagen (KTW4) in Dienst genommen werden, so dass die Bereitschaft im Rahmen des Katastrophenschutzes und der öffentlichen Gefahrenabwehr eingesetzt werden kann.

Für die Bürger der Gemeinde Schönau stellt sich die BRK Bereitschaft Schönau auf vielfältige Weise in den Dienst der Gemeinschaft:

  • Die „Helfer vor Ort“-Einheit stellt als Ergänzung zum öffentlich-rechtlichen Rettungsdienst im Umkreis von 5 km im Gemeindegebiet (gemessen ab Ortsmitte) die Erstversorgung bei gesundheitlichen Notfällen sicher. Wochentags von 18:00 Uhr bis 6:00 Uhr des Folgetages und am Wochenende ganztägig, wird das jeweils diensthabende Mitglied alarmiert, um bis zum Eintreffen von Rettungsdienst und Notarzt wichtige Ersthilfe zu leisten. Gerade bei lebensbedrohlichen Notfällen wie schweren Verletzungen, Kreislaufstillstand oder plötzlichem Herzstillstand kann so wertvolle Zeit gewonnen werden.
  • Die BRK Bereitschaft sorgt mit der Abstellung von Sanitätspersonal für die medizinische Versorgung bei Veranstaltungen im Gemeindebereich. Vor allem beim Faschingsumzug oder Sportveranstaltungen wie dem Kleinfeldturnier sind Mitglieder der Bereitschaft im Einsatz. Zudem werden umliegende BRK Bereitschaften personell und mit dem KTW4 bei Großereignissen unterstützt. Dazu kommen der regelmäßige Übungs- und Fortbildungsbetrieb sowie gemeinsame Übungen mit Feuerwehr und BRK. Weiterhin wurden auch Erste-Hilfe Unterweisungen abgehalten.

Durch das Engagement von Frederik Fritz konnte so in den letzten sechs Jahren sowohl eine tatkräftige BRK Bereitschaft als auch ein Aushängeschild für die Gemeinde Schönau aufgebaut werden. Im Zuge des Führungswechsels gilt es dieser Stelle für die geleistete Arbeit Dank zu sagen, aber auch nach vorne zu blicken.  Neue, interessierte Mitglieder sind herzlich willkommen. Qualifikation und Fortbildung für den Einsatz bei Bereitschaft und HvO-Gruppe können über das BRK erworben werden. Wenn Sie sich für Ihre Mitbürger engagieren möchten, kontaktieren Sie

Silvia Huber (Leiterin HvO Gruppe,  0171/3307531)

Wer Lust hat, sich bei uns ehrenamtlich zu engagieren, der findet hier weitere Informationen.

 

Jahresbericht HVO 2020

hier

Kontakt über Telefon 112 (ILS Passau)

Internet: facebook.com/Helfer-vor-Ort-Schönau

Wir brauchen Verstärkung!