Alle Beiträge von Sonja Kroiss

Kein Ferienprogramm 2020 wegen Corona

Heuer findet in der Gemeinde Schönau kein Ferienprogramm statt. Dies stellte der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung als Auswirkung der Corona-Krise mit Bedauern fest. Es sei einfach vernünftiger, in diesem Jahr angesichts der Beschränkungen und Auflagen wegen der Viren-Pandemie auf ein Ferienprogramm zu verzichten, erläuterte Bürgermeister Robert Putz. Zu dieser Einschätzung und zu diesem Entschluß sei man nach mehreren Gesprächen mit den Programmveranstaltern und auch in der Verwaltung gekommen.

Bürgermeister Putz verwies auf die sehr umfangreichen Vorbereitungen, die Ausarbeitung eines Hygienekonzeptes, die nach wie vor geltenden Abstandsregeln und die strengen Verhaltensvorgaben; dafür stünden vor allem die Gemeinde, aber auch die einzelnen Veranstalter in einer besonderen Verantwortung. Dies könne er nicht von seiner Verwaltung und schon gar nicht von den vereinsmäßigen und privaten Veranstaltern verlangen. Bei all den geltenden Auflagen und einschränkenden Vorgaben käme sicherlich bei den Kindern überhaupt kein Spaßfaktor auf und verschiedene Angebote, die in den zurückliegenden Jahren sehr gut angenommen wurden, dürften obendrein gar nicht stattfinden.

Man hoffe, daß im nächsten Jahr die Reihe der Betreuungsangebote zur Sommerzeit wieder im gewohnten Umfang fortgeführt werden kann.

Von Seiten der Gemeinde wird es in diesem Jahr somit keine Betreuungsangebote geben. Wenn jedoch von privater Seite Initiativen für eine Betreuung angeboten werden hat die Gemeinde keine Einwände, wenn dabei die hygienischen Vorgaben und Abstandsregeln eingehalten werden.

Aufstellung Bebauungsplan „Am Ziegelfeld“ – Bürgerbeteiligung

In der Sitzung vom Montag, 04. Dezember 2017 hat der Gemeinderat von Schönau beschlossen, den Bebauungsplan „Am Ziegelfeld“ auf Flurnummern 92 (Teil), 94 und 95 der Gemarkung und Gemeinde Schönau neu aufzustellen.

Den Entwurf des Bebauungsplans „Am Ziegelfeld“ wurde in der Sitzung vom 02. Juli 2020 gebilligt.

Der Plan des Geltungsbereiches mit Festsetzungen und Begründung liegt in der Zeit von

Montag, 20.07.2020 bis einschließl. Dienstag, 25.08.2020

während der allgemeinen Öffnungszeiten in der Gemeindeverwaltung zur Einsichtnahme bereit

Bekanntmachung Bürgerbeteiligung 

Aufstellung Bebauungsplan „Am Ziegelfeld“ – öffentl. Auslegung gem. §§ 3 Abs. 2 i. V. m. 13 b BauGB

In der Sitzung vom Donnerstag, 02. Juli 2020  hat der Gemeinderat von Schönau den vom Büro für Landschaftsarchitektur und Stadtplanung JOCHAM+KELLHUBER erarbeiteten Entwurf des Bebauungsplanes „Am Ziegelfeld“ auf Flurnummern 92 (Teil), 94 und 95 der Gemarkung und Gemeinde Schönau einschließlich Festsetzungen und Begründung gebilligt. Der Entwurf des Bebauungsplanes mit Festsetzungen und Begründung liegt in der Zeit vom

20.07.2020 bis einschließlich 25.08.2020

in der Gemeindeverwaltung während der üblichen Dienststunden zur Einsichtnahme und Stellungnahme öffentlich aus.

Bekanntmachung öffentl.Auslegung 

Parteiverkehr im Rathaus aufgrund des Corona-Virus

Wegen des Corona-Virus bleibt der Parteiverkehr im Rathaus weiterhin  eingeschränkt.

Bei nicht aufschiebbaren Angelegenheiten erfolgt der Zugang zur Gemeindeverwaltung

ausschließlich über eine Terminvergabe
zu folgenden Zeiten: 

Montag           8.00 – 12.00 Uhr und 14.00  – 17.00 Uhr
Dienstag        8.00  – 12.00 Uhr und 14.00  – 17.00 Uhr
Mittwoch      8.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag 8.00 – 12.00 Uhr  und 14.00  – 18.00 Uhr
Freitag            8.00 – 12.00 Uhr

Für Gewerbean- und abmeldungen sowie soziale Angelegenheiten erfolgt die Terminvorgabe 

vormittags von Montag bis  Freitag und
zusätzlich Montag nachmittags

Bei Rentenangelegenheiten bitten wir Sie, sich weiterhin an den Versichertenberater der Dt. Rentenversicherung, Herrn Wolfgang Stögbauer (Tel. 08726/1397) zu wenden.

Damit sollen unnötige Kontakte und Wartezeiten vermieden werden.  Die  Bürgerinnen und Bürger können über das Telefon ( Tel. 08726/9688-0) oder per E-Mail (gemeinde@schoenau.bayern.de) einen Termin mit dem/der zuständigen Sachbearbeiter/in vereinbaren.  Bitte kommen Sie pünktlich zu Ihren Termin, ansonsten kann Ihr Anliegen nicht mehr bearbeitet werden und es muss ein neuer Termin vereinbart werden!

Für alle weiteren Angelegenheiten  kontaktieren Sie uns bitte nach wie vor telefonisch oder per E-Mail.

Diese Maßnahmen wurden getroffen um Bürger und Mitarbeiter zu schützen. Bei allen Lockerungen ist es nach wie vor wichtig, die Abstands- und Hygieneregelungen zu beachten.
Wir weisen darauf hin, das Rathaus nur mit einem Mund-Nase-Schutz zu betreten.

Service für Einkauf

Für ältere Mitbürger, die Angst in der jetzigen Situation vor Menschenansammlungen haben, wollen drei Mitbürgerinnen den Service des Einkaufens für diese Personen währen der Phase der Einschränkungen aufgrund des Corona-Virus übernehmen. Wer diesen Service in Anspruch nehmen möchte, der meldet dies bitte in der Gemeindeverwaltung (Tel. 08726/9688-0) an; Wir vermitteln die Anfrage weiter.

Neuigkeiten von der Kläranlage

Der Bürgermeister berichtete in der letzten Gemeinderatssitzung im Juni über den Sachstand bei den Sanierungsarbeiten. Wegen der derzeitigen Gefährdungslage mussten die Arbeiten über einen längeren Zeitraum ruhen. Die neuen Betriebsanlagen konnten bereits zum Jahreswechsel in Betrieb genommen werden; diese laufen seither ohne größere Probleme. Einzig die Außenarbeiten mit dem Rückbau des vormaligen Belebungsgrabens sowie der Errichtung der Verkehrsflächen konnten nicht fortgeführt werden. Diese Arbeiten werden derzeit gerade ausgeführt.

 

Bei An- und Ummeldung an Wohnungsgeberbestätigung denken!

Seit Inkrafttreten des neuen Bundesmeldegesetzes zum 01. November 2015 (wir berichteten damals im Gemeindeblatt) ist der Wohnungsgeber verpflichtet, bei der Anmeldung des Wohnsitzes mitzuwirken. Hierzu hat der Wohnungsgeber der meldepflichtigen Person den Einzug schriftlich zu bestätigen.

Wir möchten deshalb nochmals alle Schönauer Bürger, die Wohnraum zur Verfügung stellen (ob unentgeltlich oder auf Mietbasis) darauf hinweisen, möglichst bereits vor der Anmeldung eine Wohnungsgeberbestätigung auszufüllen und dem Meldepflichtigen mitzugeben, da ansonsten eine Anmeldung nicht erfolgen kann.

Das dazu notwendige Formblatt kann jederzeit bei der Gemeindeverwaltung angefordert  oder nachfolgend heruntergeladen werden.

WG-Bestätigung

Hundehaltung

In letzter Zeit mehren sich wieder die Beschwerden über eine Verunreinigung der Straßen, Wege und Plätze durch Hundekot.
Für die öffentliche Ordnung ist es schon wichtig, dass die Hinterlassenschaften des „großen Geschäfts“ ihrer Tiere von den Hundehaltern anschließend gewissenhaft in die Tüten aufgenommen und diese dann ordnungsgemäß entsorgt werden.
Um einen weiteren Beitrag für die öffentliche Sicherheit und Ordnung zu leisten, hat der Gemeinderat beschlossen, dass zwei weitere Hundekot-Tütenspender und -Sammelbehälter beschafft und aufgestellt werden. Diese sind bereits bestellt und werden nach Lieferung in der Binderstraße südlich des VR -Bankgebäudes an der öffentlichen Grünfläche und am Parkplatz beim Waldfriedhof aufgestellt. Wir appelieren an alle Hundehalter, durch das gewissenhafte Aufsammeln der Hinterlassenschaften ihrer Hunde zur Reinhaltung unserer Gemeinde beizutragen.

Breitband – Bitratenanalyse

Die Gemeinde Schönau setzt sich intensiv mit dem Thema Breitbandausbau auseinander, um allen Bürgern einen schnellen Internetzugang zu ermöglichen. Von der Breitbandberatung Bayern GmbH hat die Gemeinde eine sog. Bitratenanalyse für das komplette Gebiet der Kommune erstellen lassen.  Diese erlaubt es, die Entwicklung des Breitbandausbaus für jedes Gebäude darzustellen.

hier weitere Informationen